Barcamp18: Marketing aktiv gestalten!

Barcamp18: Marketing aktiv gestalten!

Barcamp18: Marketing aktiv gestalten!

Termin: 03. August 2018, 08:30-21:00 Uhr

Veranstaltungsort:  Sportschule Schöneck, Sepp-Herberger-Weg 2, 76227 Karlsruhe


Marketing Know-how teilen und sozialen Mehrwert schaffen

Mehrere BarCamp Teilnehmer schlagen ihre Themen für die einzelnen Sessions vor

Nach dem Erfolg vom vergangenen Jahr wagte der Marketing Club TechnologieRegion Karlsruhe erneut ein Barcamp. Stark vertreten war heuer der soziale Bereich, mit zwei Fundraisingprojekten und einer Diskussionsrunde über das Marketing sozialer Einrichtungen 

Der Moderator Gordon Geisler erklärte den Unterschied zwischen einem Barcamp und einer Konferenz anhand einer Erzählung über seine kleine Tochter. Diese ist durch den Vater sozusagen "mit Barcamps aufgewachsen". An einem Tag, an dem er eine Konferenz besuchen wollte, fragte sie, ob eine Konferenz auch ein Barcamp sei? Geislers Antwort: Im Gegensatz zu einem Barcamp ist bei einer Konferenz von vorneherein bestimmt, wer wann über welches Thema spreche, woraufhin die Tochter meinte, sie bestimme lieber selbst, was auf das Programm kommt.

20 Themen querbeet durch alle Marketing-Bereiche

Nach einer kurzen Begrüßungsrunde wurden durch die Teilnehmer Themenvorschläge für Sessions gesammelt. Eine Session dauert 45 Minuten und besteht meist zur Hälfte aus Vortrag oder Expertenrunde und Frage- oder Diskussionsrunde. Letzteres wurde jedoch häufiger gewählt. Das freundschaftliche "Du" trug dazu bei, eine Atmosphäre der Augenhöhe zu schaffen. Die Themen waren sehr vielfältig: Von Social Media über Suchmaschinenoptimierung, Customer Journey, Marketing-Mix, Unternehmenswerte und -identität aber auch das Marketing sozialer Einrichtungen.

Anna Weißhaar, Verantwortliche der Fundraisingkampagne "Keine kalten Füße" für die Sanierung des Sybelcentrum der Heimstiftung Karlsruhe, freute sich über viel Input für kommende Spendenaktionen. Ein Teilnehmer betonte: "Im Marketing geht es um die Kundensicht. Wir müssen mehr ins Gespräch gehen". Dieser Austausch war zwischen den Marketing-Interessierten aufgrund des interaktiven Formats gegeben.

In der Abschlussrunde, in welcher der Tag reflektiert wurde, fiel immer wieder das Stichwort Perspektivwechsel und neue Perspektiven. Die Organisatoren Michael Koch und Carolin Holat waren rundum zufrieden und sind sicher, dass das Format auch 2019 stattfinden wird.

Diese Veranstaltung wird unterstützt durch:

Wir danken für die Unterstützung: Cyberforum Karlsruhe, EOS und DSP

Jahrespartner 2018:


Förderer: