15.11.2018

Von 1791 bis heute: Eine Reise durch die Erfolgsgeschichte vom Tannenzäpfle

Rückblick auf die Veranstaltung am 15. November 2018

Schwarzwald, Quellwasser, Tradition und Heimat. Dies sind nur einige der genannten Schlagworte, die die Teilnehmer der Veranstaltung mit der Marke Tannenzäpfle verbinden. Tatsächlich steht die Marke Rothaus Tannenzäpfle für Kontinuität, das Gefühl der Vertrautheit, Glaubwürdigkeit, Nachhaltigkeit und Zuverlässigkeit. Diese Werte spiegeln sich auch im Comic-Etikett wider, welches seit 1972 unverändert ist.

Kristof Schimmele, Gesamtvertriebsleiter der badischen Staatsbrauerei Rothaus AG, nahm die Teilnehmer in einem spannenden Vortrag mit auf die Reise der Erfolgsgeschichte des Tannenzäpfle. Trotz der vielfältigen Herausforderungen, wie der sinkende Pro-Kopf-Verbrauch und der Preisverfall, hat sich die Premiummarke im Biermarkt fest etabliert.

Das Erfolgsgeheimnis? In langen Zyklen denken und nicht jeden Trend mitmachen. Weiterhin trägt die stetige Weiterentwicklung der Qualität wesentlich zum Erfolg bei. Folglich bezieht die Premiummarke seine Rohstoffe aus der Region Baden-Württembergs und verwenden ausschließlich teuren Hopfen.

Die modernen Technologien, das klare Quellwasser, die hohe Qualität sowie der Bezug zum Schwarzwald sind letztendlich ausschlaggebend für den langjährigen Erfolg vom Tannenzäpfle. Nicht umsonst wurde Tannenzäpfle von den Endverbrauchern zur Marke des Jahres 2018 gewählt.

Gleichzeitig räumt Kristof Schimmele in seinem Vortrag mit einem weitverbreiteten Irrglauben auf. Eine Mehrheit geht davon aus, dass die Tannenzapfen auf dem Etikett verkehrt herum sind. Allerdings sehen die Tannenzapfen genau so aus, wie diese im Schwarzwald zu finden sind. Bei einem Besuch der Brauerei im Schwarzwald können Sie sich gerne selbst davon überzeugen und die Marke Tannenzäpfle hautnah erleben.

Die Erfolgsgeschichte des Tannenzäpfle, 15.11.2018, mit Kristof Schimmele, Gesamtvertriebsleiter, Badischen Staatsbrauerei Rothaus AG