Erweiterte Realitätswahrnehmung - ganz ohne Drogen!

Jens Scharnetzki, Chief Product Owner, Yello Strom GmbH

Termin: 14. September 2017, 19:00 Uhr

Veranstaltungsort: LogMeIn Germany GmbH, Alter Schlachthof 51, 76131 Karlsruhe

Moderation: Matthias Schultze, Geschäftsführer, TechniData IT-Service GmbH; Marketing-Club Karlsruhe, Programmbeirat


Zur Veranstaltung

Nutzen und Einsatzszenarien von Augmented Reality

Spätestens mit dem Hype um die Pokemon-App in 2016 ist Augmented Reality – laut Wikipedia die „computergestützte Erweiterung der Realitätswahrnehmung“ - zu einem Massenphänomen geworden. Aber nicht jeder Hype muss auch zwingend relevant für das eigene Geschäft sein. In seinem praxisorientierten Vortrag wird Jens Scharnetzki darauf eingehen, warum nur eine konkret auf den Kundennutzen und die Situation ausgerichtete Kombination von unterschiedlichen Interaktionsmöglichkeiten zu einer hohen User Experience führt. Und dadurch auch zu einem wirtschaftlichen Unternehmenserfolg beitragen kann. Technologische Weiterentwicklungen wie Chatbots, Virtual Reality und Augmented Reality bieten neue Chancen. Warum Augmented Reality hier eine sinnvolle Ergänzung ist, erfahren Sie anhand entsprechender Praxisbeispiele. Seien Sie mit dabei und erweitern Sie „Ihre Realitätswahrnehmung“!


Zum Referenten

Jens Scharnetzki setzt sich bereits seit 20 Jahren damit auseinander, wie das Kundenerlebnis mit neuen Technologien und Design angereichert werden kann. Mit besonderem Interesse, genau in diesem Spannungfeld immer an die Spitze des Machbaren zu gehen, arbeitete er freiberuflich als Interaktionsdesigner, Web Frontend Developer, Informationsarchitekt und UX Designer für Kunden wie Deinhard, Henkel & Co, EMI Electrola und das Bundesministerium für Bildung und Erziehung. In seiner jetzigen Rolle als Chief Product Owner der Yello Strom GmbH zeichnet er verantwortlich für deren digitale Strategie. Neben seiner ursprünglichen Vision, das beste Interface aller Zeiten zu bauen, ist er hauptsächlich damit beschäftigt eine effektive Kombination von Design Thinking und agilen Lean Startup Methoden in einem Konzern zu verankern.


Anmeldung

+Pflichtfelder

Jahrespartner 2017:


Förderer: